THE MOB

2016 riefen wir den YT MOB ins Leben – das erste Downhill World Cup Team in unserer noch kurzen Geschichte. Wir verwirklichten uns diesen Traum mit Teammanager Martin Whiteley und einer großartigen Crew, die von Aaron Gwin und dem jungen Nachwuchstalent Angel Suarez ins Feld geführt wurde. Der Rest ist Downhill-Geschichte: Als nach dem letzten Rennen der Saison in Vallnord, Andorra, die Sonne untergeht, ist Aaron Gesamtsieger des World Cups 2016. 
Dieses Jahr wird der talentierte Neko Mulally zu ihnen stoßen - und wir freuen uns wahnsinnig darauf, den Jungs ein weiteres Mal dabei zuzusehen, wie sie wieder alles geben und um wertvolle Sekunden battlen.

 

AARON  GWIN

Aaron Gwin – Legend! Letzte Saison hat er bereits bewiesen, dass das TUES wie für ihn geschaffen ist. Auf einem Serienrahmen fuhr Aaron in seiner ersten YT Saison den Gesamtsieg im Downhill World Cup ein und machte uns damit unglaublich stolz. Wir wussten zwar schon immer, dass das TUES ein Killerbike ist, aber Aaron hat es der ganzen Mountainbike-Welt bewiesen. Seine Fokussiertheit, seine Professionalität und seine Leidenschaft fürs Racen machen ihn zu einem der weltbesten Athleten - wir können es kaum erwarten, ihn wieder an den Start rollen zu sehen.

 

 
 
 

NEKO MULALLY

Neko Mullaly stößt in diesem Jahr als dritter Rider zum YT Mob. Der 24-jährige US-Amerikaner war in der Vergangenheit schon einmal mit Aaron Gwin und Martin Whiteley in einem World Cup Team auf den legendären Strecken dieser Welt unterwegs. Nicht nur deswegen passt er super zum Mob - er gilt als einer der umgänglichsten und sympathischsten Menschen im Fahrerlager, mit einer wahnsinnig positiven Einstellung und einem ausgeprägten Hang zum Hämmern. Welcome to the Mob, Neko!

 

 
 
 

ÁNGEL  SUÁREZ

Mit Angel Suarez haben wir uns ein vielversprechendes und hoch motiviertes Young Talent in den YT Mob geholt. Als waschechter Motocrosser macht sich der 21-Jährige nämlich verdammt gut auf dem Downhill-Bike. Von seinem Mentor Aaron konnte sich unsere Young Gun nicht nur ein paar Lines und Trainingstipps im vergangenen Jahr abholen, sondern auch das nötige Selbstvertrauen, um nach einer langen Verletzungspause wieder mit Vollgas in die Saison zu starten. Der Junge ist heiß auf Racing und will in die Top 20!

 

 
 

THE MISSION

Wenn die Underdogs den World Cup entern, dann werden Nägel mit Köpfen gemacht. Mit dem weltbesten Racer und superambitioniertem Nachwuchs im YT Mob sind die Voraussetzungen perfekt, um den ganzen Zirkus ein bisschen aufzumischen. Wir lieben Mountainbiken und stehen zu 100% hinter unseren Ridern Wir wollen zeigen, dass man mit der Maxime Good Times immer am besten fährt und es damit auch bis zum WM-Titel schaffen kann. Das Setting dafür könnte nicht besser sein: Mit Aaron Gwin an der Spitze unseres Teams haben wir einen unglaublich fokussierten Fahrer am Start, der noch mal einen draufsetzen will. 

Die Chancen für einen Weltmeistertitel stehen gut, denn mit seiner Geometrie und dem ausgefeilten Hinterbaukonzept ist das TUES das perfekte Arbeitsgerät. Im Klartext: Der YT Mob steht für Good Times im World Cup. Am Ende gewinnt nämlich derjenige, der am meisten Spaß auf seinem Bike hat, seinem Material vertraut und sich auf dem Bike auch mal lockermachen kann.



THE TOOL

Unsere World Cup Racer werden dieses Jahr mit dem TUES CF Pro Race an den Start rollen, denn unser Downhiller ist wie geschaffen für gnadenloses Rennfahren auf den härtesten Strecken dieser Welt. Egal ob Highspeed, brachiale Steilpassagen oder Monstersprünge, mit dem TUES wird es der YT Mob krachen lassen. Viel verändert haben wir am Teambike nicht, denn das TUES passt in puncto Geometrie und Kinematik perfekt zum Mob. Das Bike unterscheidet sich nur minimal von der Serienausstattung: Griffe, Bremsen und Reifen werden von ODI, TRP und Onza gestellt, der Rest entspricht den Serien-Specs. Ein Race-Bike right out of the box also.
  •  
  •  
  •  
 
 

RACE CALENDAR 2017

April 25 - 30
Lourdes (FRA)
 
UCI WORLD CUP DH #1
May 6 - 7
Ribeira De Pena (POR)
 
Portugal Cup DH #4
May 20 - 21
Espot, Catalunya (ESP)
 
DH Espot
May 25 - 28
Mountain Creek, NJ (USA)
 
US Open
May 29 - June 4
Fort William (SCO)
 
UCI WORLD CUP DH #2
June 5 - 11
Leogang (AUT)
 
UCI WORLD CUP DH #3
June 26 - July 2
Vallnord (AND)
 
UCI WORLD CUP DH #4
July 3 - 9
Lenzerheide (SUI)
 
UCI WORLD CUP DH #5
July 14 - 16
Mount Snow, VT (USA)
 
US Open
July 21 - 23
Madrid (ESP)
 
Spanish National DH Championships
July 21 - 23
Snowshoe, WV (USA)
 
US National DH Championships
August 1 - 6
Mont-Sainte-Anne (CAN)
 
UCI WORLD CUP DH #6
August 22 - 27
Val Di Sole (ITA)
 
UCI WORLD CUP DH #7
September 5 - 10
Cairns (AUS)
 
UCI WORLD CHAMPIONSHIPS