Karin Pasterer

Karin Pasterer

„Ein Leben ohne mein Bike kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.”

Karin Pasterer gibt meistens im österreichischen Saalbach Hinterglemm Gas, aber die Downhill-Racerin fühlt sich auch auf den derbsten Trails in Whistler wohl. Karin fährt krasser und härter MTB als die meisten Jungs. Riesige Drops, heftig verblockte Strecken und große Sprünge sind für sie kein Problem. Nicht zuletzt wird sie auch deswegen Karin „Pasteraner“, in Anlehnung an ihr großes Vorbild Travis Pastrana, genannt. In der Klasse Women Expert fuhr sie 2014 mit der Tagesbestzeit den Titel bei den World Games of Mountainbiking in Saalbach ein.  

Member of the YT Family seit:
2009
Home Trail:
Speedster, Bikepark Saalfelden/Leogang, Österreich
Favourite Bikepark:
Bikepark Leogang, Österreich
Home Base:
Saalbach-Hinterglemm, Österreich
Geburtstag:
13.09.1991
Größe:
1,70m
Gewicht:
63 kg
Favourite Bier:
Kokanee – schmeckt nicht, erinnert mich aber an die guten Zeiten in Whistler. ;-)

Setup

Karin ist eine Downhill-Racerin durch und durch. Sie fährt das TUES in Rahmengröße M mit einer recht schnellen Zugstufe in der Front, um bei hohen Geschwindigkeiten auf ruppigen Strecken immer das Bike am Boden halten zu können. Bedingt durch die Geschwindigkeiten beim Racen ist ihre Druckstufe der Gabel auch recht straff, was ein gutes Training voraussetzt. Im Heck fährt sie den Dämpfer mit einer etwas langsameren Zugstufe und straffer Druckstufe, um ein Durchschlagen bei größeren Schlägen und Sprüngen, bzw. deren Landungen zu vermeiden. Akribisch passt sie das Set-up je nachdem, welche Line sie gerade fährt, durch ein paar Klicks an Dämpfer und Gabel entsprechend an, um das Beste aus den Elementen raus zu holen.