Far out or nothing – mit JEFFSY stellen wir ein erstes All-Mountain-Bike vor, mit dem wir unsere ganz eigene Definition von Trail Riding realisiert haben. JEFFSY ist das YT unter den All-Mountain-Bikes, das dich wie dein bester Freund zu neuen Höchstleistungen inspiriert: Gemeinsam erklimmt ihr die höchsten Berge, entdeckt die entlegensten Orte und stempelt mit Full Speed bergab – JEFFSY und du, ihr seid ein unschlagbares Team. Mit seinen Gravity-Genen ist JEFFSY das aggressivste All-Mountain-Bike auf dem Markt, mit dem du einfach einen Tick schneller und kreativer unterwegs bist als der Mainstream. Was auch immer dir da draußen begegnet, auf JEFFSY ist Verlass.

Ob du lieber auf einem Carbon- oder Aluminiumbike steil gehst, überlassen wir dir. Grundsätzlich stehen die Alu-Modelle den Kollegen aus Carbon in nichts nach, denn sie beruhen auf derselben Rahmenplattform. Jedoch ist Aluminium der preiswertere Rohstoff, so dass du mit einem Alu-Bike deutlich günstiger fährst als mit einem Carbon-Bike. Stabilität und ein niedriger Einstiegspreis sprechen für unsere topausgestatteten Alu-Modelle.

Hohe Steifigkeitswerte und Stabilität haben wir auch bei der Entwicklung unserer Carbon-Rahmen erreicht. Die Rahmen werden im Monocoque-Verfahren produziert und erhalten an den neuralgischen Stellen Extra-Wandstärke, damit sie die härtesten Manöver problemlos wegstecken. Die Carbon-Modelle wiegen deutlich weniger als das Pendant in Alu und bilden die Basis für unsere PRO-Modelle, denen wir die besten Parts spendiert haben.

Als ein YT hat JEFFSY nichts Anderes zu sein, als das gravity-tauglichste Bike im All-Mountain-Sektor. Also statteten wir es mit unserer preisgekrönten Virtual 4 Link Fahrwerkstechnologie aus, die für ein extrem sensibles Ansprechverhalten, einen superstabilen mittleren Federweg und eine satte Endprogression sorgt. V4L gibt dir nicht nur auf grobem Terrain und bei weiten Sprüngen jede Menge Sicherheit, sondern macht auch das Treten äußerst effizient. In Kombination mit den größeren Laufrädern ergibt sich dadurch eine hervorragende Uphill-Performance. Der Rahmen punktet mit seiner kompakten Silhouette, die die 29er Laufräder nicht überdimensioniert aussehen lässt, und seiner zweifelsfrei bergaborientierten Geometrie.

Dank Flip Chip lässt sich JEFFSY entweder in einer High oder Low Position fahren, letztere verantwortlich für einen satten BB Drop und einen der aggressivsten Lenkwinkel, den es im All Mountain Biking gibt. Die niedrige Überstandshöhe, der breite Riser-Lenker und die kompakte Kettenstrebe sorgen für ein optimales, völlig 29er-untypisches Handling. Und um wirklich keine Kompromisse einzugehen, ist die Länge des Hinterbaus auf jede Rahmengröße abgestimmt. Damit fliegst du förmlich um die Kurven und fühlst dich selbst auf ruppigsten Passagen immer wie zu Hause. Apropos zu Hause: Die Eigenschaften der 29“-Laufräder vertragen sich blendend mit unseren Gravity-Genen. So satt hast du noch nie in einem Bike gesessen.

Der schnellste Downhillfahrer der Welt geht auch beim Thema All Mountain keine Kompromisse ein. Sein Bike muss leicht und schnell sein und mit ordentlich Federwegsreserven kommen - vor allem auf verblockten Downhilltrails. JEFFSY ist das perfekte Gerät für Aaron, denn mit unserem All-Mountain-Bike kann er selbst bei härtestem Geballer in grobem Gelände das Gas ordentlich stehen lassen.

Bryan hält bei uns die Fahne hoch, wenn es ums Thema Enduro geht. Er weiß, wie man Geschwindigkeit mit lässigem Style kombiniert und hämmert wie ein Wahnsinniger durch die Wälder. JEFFSY passt dabei perfekt zu seinem Fahrstil: Verspielt, wendig und unfassbar schnell heizt er mit JEFFSY über die Trails und fühlt sich auf dem Bike wie zu Hause. Klar, dass er es auch bei der Enduro World Series einsetzen wird.

Als Freerider denkt Cam Zink in anderen Dimensionen: Big Bikes, Big Mountains und Big Jumps – je krasser, desto besser. Dass er mal mit einem dicken Grinsen auf einem 29“ All-Mountain-Bike abgehen würde, hätte er sich wohl nie träumen lassen. „Ein unglaubliches Bike!“, so Cams Urteil nach dem ersten Ride. Als Rampage-Winner lässt Cam natürlich nichts anbrennen und zieht mit JEFFSY Spins und Flips wie mit einem Dirtjumpbike. Müsste er sich für zwei Bikes entscheiden, wären das TUES und JEFFSY seine Wahl.