September 11, 2017

Bronze bei der WM in Cairns

 

Wie die Zeit verfliegt! Am vergangenen Wochenende fand die Downhill Rennsaison mit den World Championships ihren Höhepunkt und Abschluss in Cairns. Zeit für eine entspannte letzte Episode von „Tales of the Mob“. 

Mob Rider Aaron Gwin und Neko Mulally starteten vergangenes Wochenende in Cairns, um für die USA um den Weltmeistertitel anzutreten. Die staubtrockene Strecke mit ihrem berüchtigten Schlusssprint hat den Jungs physisch wie mental nochmal alles abverlangt. Neko beendete seinen Lauf vorangegangener Operation mit einem respektablen 19. Platz, während Kollege Gwin mit aufs Siegertreppchen durfte: Bronze für Aaron und somit die allererste World Champs Medaille für die Vitrine. Well played, guys! 

Die Woche unter australischer Sonne hat dem Mob sichtlich gefallen: Staubige Trails, tropisches Klima, beeindruckende Natur und smiles for miles. Die neueste (und für dieses Jahr letzte) Folge von „Tales of the Mob“ ist jetzt online auf YouTube. 

 

((Pics by Isac Paddock & Boris Beyer))