March 07, 2017

Catalocos

Hier kommt der dritte Teil von Erik Irmischs Roadtrip. Letzter Stopp Barcelona. 

Nach einem ausgiebigen Training in Italien ging es (pünktlich zum Sonnenaufgang!) weiter Richtung Spanien. Ganze 10 Stunden Autofahrt lagen vor Erik und Filmer Ralf Schupp. Ein langer Weg und viele Kilometer von Zuhause entfernt, doch die Jungs wurden mit einem Ausblick über die vielen schönen Landschaften unterwegs belohnt. Erster Halt war La Poma Bikepark, der wie geleckt aussah und geradezu zum Abgehen einlud. Nach ein paar Runden war es an der Zeit, die Heimat von Bienve, Adolf und Andreu abzuchecken. Die darauffolgenden Tage grasten die Jungs gemeinsam die heimischen Spots auf ihren CAPRA und TUES ab und hatten jede Menge Spaß. Sie nutzten die Zeit auch, um zwei neue Downhiller für Andreu aufzubauen und natürlich gab es das ein oder andere Feierabend-Bier. Hier fand eine großartige Reise mit bestem Wetter, überragendem Essen und vielen Trainingseinheiten ihr Ende. Ein großer Dank geht an Andreu, Bienve Luis, Adolf, Lisa und allen anderen Locos, die mit vor Ort waren. Eure Gastfreundschaft war der Hammer!